BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2014

Winterfest am 11.01.2014 im Gasthof "Niegisch"

Wie in jedem Jahr feierten wir im Gasthof "Niegisch" unser Winterfest. Dolores Neumann die Wirtin des Gasthofes bereitete ein wunderbares Buffet, welches reichlich und allen Gästen schmeckte. Marco Winning unser DJ heizte mit seiner tollen Musik ein zum tanzen, es war eine tolle Stimmung.
Essen
Tanzen

Frühlingsfest der Vereine am 22.03.2014

 

Am Samstag, den 22.03.2014 feierten wir das alljährliche Frühlingsfest der Vereine aus Schmachtenhagen, welches in diesem Jahr der Schmachtenhagener Heimatverein e.V. organisierte. Der Saal des Gasthofes  „Niegisch“ war gut gefüllt und alle anwesenden Vereine waren begeistert und bei guter Laune. Nachdem der Männerchor „Gute Freunde“ aus Schmachtenhagen die Gemüter der Gäste mit einigen Liedern anheizte, spielte die Band „Die Zwei“ aus Kremmen zum Tanz auf. Bei den ersten Klängen  zog es auch sofort einige Tanzbegeisterte auf die Tanzfläche, die den Tanzabend eröffneten. Auch unser Vereinsmitglied Marco Winning trug mit seiner Musik zur guten Stimmung bei. Der Heimatverein bedankt sich bei
allen Mitwirkenden und Helfern, die zum Gelingen des Frühlingsfestes beigetragen
haben.
Wir wünschen dem Verein, der im Jahr 2015 das
Frühlingsfest organisiert, viel Erfolg.
Gesang und gute Laune zur Einstimmung vom Männerchor „Gute Freunde“ Schmachtenhagen.
Herr Lehmann, Vorsitzender des Heimatvereins, eröffnete mit einigen Worten das Frühlingsfest der Vereine.
Die ersten Tänzer, welche zu der Musik der Band „Die Zwei“ den Tanzboden stürmten.

Tagesausflug nach Hamburg am 10.05.2014

 

Unsere Fahrt nach Hamburg zum Hafengeburtstag ist bei allen, die unserer Einladung gefolgt sind, sehr gut angekommen und sie waren begeistert was uns an den Landungsbrücken in Hamburg geboten wurde.


Einige machten eine große Hafenrundfahrt, andere
besuchten Traditionsschiffe und große Segelschiffe, welche früher über unsere 7Weltmeere fuhren.

Ein Höhepunkt an diesem Tag war für alle eine große
Seenotrettungsübung der Feuerwehr Hamburg, dem Rettungshubschrauber der Bunderwehr und Seenotrettungskreuzer.

Das Wetter hätte etwas besser sein können aber zu unserem
Glück hat es sich bis zum späten Nachmittag ohne zu regnen gehalten.
 

Auf diesem Wege möchten wir uns beim Reiseunternehmen
„Fechtner Reisen“ und dem Busfahrer bedanken, der uns gesund und munter hin und zurück gebracht hat.
Hamburg
Hamburger Hafen

4.Treffen der Ortschronisten, Historiker und Vereine
Herr Laesicke überbrachte Grußworte der Stadt Oranienburg
Herr Kurt Müller vom Schmachtenhagener Heimatverein e.V.
Katrin Kittel verliest einen Erlebnisbericht vom 15.04.1945geschrieben von Inge Risse
Benno Kaddatz 12 Jahre hielt einen Vortrag von der AG FLiegerschicksale

Am 08.11.2014 um 9:30 Uhr begann das 4.Treffen der Ortschronisten, Historiker und Vereine welches der Schmachtenhagener Heimatverein e. V. organisierte.

 
Herr Wolfgang Neumann 2.Vorsitzende des Heimatvereines begrüßte die Gäste und Ehrengäste sowie das Präsidium der Veranstaltung. Danach übergab er das Wort Herrn Günter Lehmann 1.Vorsitzender des Heimatvereins, der nochmals alle anwesenden begrüßte und durch das Programm führte.
 
Der Bürgermeister Herr Laesicke überbrachte Grußworte der Stadt Oranienburg und bedankte sich beim Heimatverein Schmachtenhagen für die Initiative Geschichten zur 800 Jahrfeier der Stadt Oranienburg zu sammeln und so aktiv an der Vorbereitung zur 800 Jahrfeier im Jahr 2016 beiträgt. Das „Quelle Ensemble“ eröffnete mit einigen Liedern das Treffen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt des 12 jährige Benno Kaddatz, der im Auftrag seines Vaters Rüdiger Kaddatz von der „AG Fliegerschicksale“ einen Vortrag hielt, welcher mit sehr viel Beifall belohnt wurde.
Rolf Tschammer Ortschronist Malz
Herr Lehmann fand Worte der Begeisterung und sagte, dass er sich wünschte noch mehr junge Leute an der Heimatgeschichte zu begeistern.

Es konnten wieder Kontakte zwischen Chronisten und Historikern geknüpft werden, die an den selben Themen arbeiten, auch konnten wir Geschichten zu, um und in Oranienburg sammeln.
Alles in allem war es ein gelungener Tag für alle Anwesenden.
 
Der Schmachtenhagener Heimatverein e. V. bedankt sich bei allen die zu dem Treffen beigetragen haben und uns Unterstützt haben. Besonderen Dank gilt Frau Evelin Rabe von der Stadt Oranienburg, ohne sie wäre das Treffen in dieser Form nicht möglich gewesen.
 
Danke sagen wir auch allen Mitgliedern des Vereins die im Hintergrund arbeiteten und für das leibliche Wohl der Gäste sorgten.

 

Mitte Björn Lüttmann Mitglied des Landtages von Brandenburg rechts Hans-Joachim Laesicke Bürgermeister
Das Präsidium des Historikertreffens
"Quelle Ensemble" sang einige Lieder zur Begrüßung
Mitte Ronald Steffen Geschäftsführer "Lützowsche Jäger"
Leierkasten Lutz, spielte mit Frau den Leierkasten zum Einlass
Das Publikum der Veranstaltung
Mitte Bürgermeister der Stadt Oranienburg Hans-Joachim Laesicke
Die Freunde des "Schmachtenhagener Heimatverein e. V." mit dem Kurfürsten vom Brandenburg Friedrich Willhelm

Enthüllung der Gedenktafel für Helfer der Typhusepidemie 1945-1946
 

Am 14.12.2014 wurde auf Initiative des Schmachtenhagener Heimatvereins e.V. eine Gedenktafel für die Helferinnen und Helfer während der Typhusepidemie von Spätsommer 1945 bis Mitte 1946 enthüllt. Frau Piesick ( geb. Glier), die einzig noch Lebende, die als Helferin in der Typhusstation ehrenamtlich arbeitete und ihre ganze Kraft den Erkrankten widmete, enthüllte die Gedenktafel. Frau Katrin Kittel verlas eine Laudatio zu Ehren der Helfer, welche unser Ortschronist, Kurt Müller, geschrieben hat.

Enthüllung der Gedenktafel
Enthüllung der Gedenktafel